Round Table Pflege

Zusammenarbeit zwischen behandelnden Ärzten und Pflegediensten

Durch eine enge Zusammenarbeit und intensiven Austausch zwischen Pflegediensten und behandelnden Ärzten soll die Situation in der häuslichen Pflege verbessert werden.

Das Verhältnis Pflegepersonal vs. zu pflegende Menschen wird immer schlechter, gemeinsame Visiten am Krankenbett und schnelle Kommunikationswege können hilfreich sein. Das Netz organisiert einen engen Austausch sowohl zwischen Pflegediensten und behandelnden Hausärzten als auch mit den MFAs, die z.B. für die Ausstellung von Pflegeverordnungen verantwortlich sind. Auf diese Weise können Zeitverluste bei der schnellen Organisation von Pflegemaßnahmen vermieden werden. Auch die Pflegeheime in der Region sind mit den Ärzten über das PNP vernetzt. Eine Kooperation sichert ab, dass im Falle eines Falles sofort ein Allgemeinarzt zur Verfügung steht, auch wenn der persönliche Hausarzt im Urlaub oder verhindert ist. Die Fachärzte besuchen die Heime ebenfalls. Zusätzlich finden regelmäßig Fortbidlungen für die Mitarbeiter der Pflegeheime zu speziellen Themen organisiert.

Die Organisation im Hintergrund wird durch Helga Schilk in der Geschäftsführung gemanagt.